Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 19 11 , 2017 10:38

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Klopfregelung
BeitragVerfasst: 07 07 , 2009 20:25 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27 09 , 2003 16:05
Beiträge: 3052
Plz/Ort: Zittau
Die Klopfregelung


Eine unkontrollierte Verbrennung bzw. Selbstentzündung des Luft-Kraftstoffgemisches wird als Klopfen oder auch Klingeln bezeichnet.

Aufgeladene Motoren neigen eher zum Klopfen als normale saugende Motoren. Wesentlich Gründe dafür sind die größeren Temperatur- und Druckschwankungen bzw. Belastungen.

Neben bauartbedingten Einflussgrößen auf die Klopfempfindlichkeit, wie z.B. Brennraumform, und Verdichtungsverhältnis, bestimmen noch andere Faktoren wie z.B. Ladedruck und Temperatur der zugeführten Luft die Klopfgrenze. Diese Faktoren unterliegen je nach Betriebsart und Lastzustand ständiger Veränderung und sind ebenso voneinander abhängig. Selbst in einer vollelektronisch überwachten Klopfregelung muss stets ein ausreichend großer Abstand zur Klopfgrenze eingehalten werden. Dieser Abstand kostet jedoch Leistung und Verbrauch, denn es gilt: Je näher man an die Klopfgrenze kommt, umso effizienter ist die Verbrennung, es steigt die Leistung bei gleichzeitiger Senkung des spezifischen Verbauchs.

Die Klopfregelung macht sich bei einer klopfenden Verbrennung entstehenden Druckschwingungen zunutze. Sie verursachen, einfach gesagt Geräusche, (sie sind teilweise mit dem bloßen Ohr zu hören) die durch Piezoquarze (ähnlich automatisches Feuerzeug) die am Motorblock platziert sind, aufgenommen und in elektronische Impulse umgewandelt werden. Diese Impulse werden im Steuergerät blitzschnell ausgewertet. Das Steuergerät veranlasst eine Verstellung des Zündwinkels.
• Klopfende Verbrennung weniger Vorzündung
• Nicht klopfende Verbrennung, mehr Vorzündung

Somit wird gewährleistet , dass sich die Verbrennung stets sehr nah an der Klopfgrenze bewegt. Die Klopfregelung ist außerdem im Stande ungünstige Betriebsbedingung wie. z.B. bei der Verwendung von schlechtem Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl auszugleichen und mögliche Folgeschäden zu verhindern.

Ein dauerhafter Betrieb eines Motors mit klopfender Verbrennung, führt auf Grund von extremen Druckspitzen zur erhöhten Bauteilbelastung (Pleuel, Kolben, Kurbelwelle) und enormer Wärmeentwicklung und ist deshalb nach Möglichkeit zu vermeiden. Schwerste Motorenschädigungen sind oft die Folge!

_________________
VW Passat 2,0 TDI
170PS @ 65000 km

verflossene Liebe...
Mercedes C 220 CDI T Modell

war mal... meine Ewige Liebe...

VW T4 Caravelle Bj. 99
2,5 Liter TDi
75KW/102PS
335000 km :?

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: