Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 22 11 , 2017 22:16

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 14 06 , 2010 11:18 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Wow OK dann wünsch ich viel Erfolg beim Jeep richten. Aber rechne das ehrlich nach ob sich die Kosten für die Reparatur im Verhältnis zu dem lohnen was man dafür mehr bekommt. Gerade lackieren und dergleichen ist eine teure Sache.

Ich drück euch die Daumen und Dir auf jeden Fall viel Glück für die Schwangerschaft

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 20 04 , 2011 19:03 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
Hallo aufs neuen :).

Es ist mittlerweile gut ein halbes Jahr später: der Jeep ist endlich weg *tanz* (zwar letzendlich doch für nur €3.500 - aber wenigstens ist er jetzt weg und das Geld aufs Sparbuch ;) ), aber leider noch immer nicht für einen MPV entscheiden können... :(

Doch ist nicht so tragisch wie gedacht, da wir unseren bisherigen 3 Kindersitzen (Gruppe 0, I und (I/)II/III) zu unserem eigenen Staunen doch allen neben einander auf dem Rückbank im Astra unterbringen können! :? Bleibt uns also unverhoft noch ein wenig mehr Zeit zum grübeln (bis anfang nächstes Jahres)...

Was bis jetzt aus unseren 'Wintergrübeln' gekommen ist:
- es wird doch einen kleineren 'Minivan' werden - aus Kostengründen
- er darf max. €8.500, lieber weniger kosten (wegen Lohneinbüsse :( und deswegen niedrigere Kredietmöglichkeiten bei der Bank)
- versenkbare 3. Reihe noch immer ein 'must' - 'normale' Türe (statt Schiebetüre) auch in Ordnung

Favorieten sind derzeit Zafira B und grand Scenic. Wobei der grand Scenic anspricht wegen der 3 Einzelsitze in der 2. Reihe und der Zafira B zweifel aufruft mit seinem Rückbank. Haben beim grand Scenic noch nicht ausprobieren können, aber der Zafira B ist um nur 4 cm breiter als unseren Astra - wird also sehr eng mit 3 große Kindersitze nebeneinader, wenn das überhaupt passen wird. Mit evt. 1 Sitz auf der 3. Reihe scheinen mir 3 Einzelsitzen vielen Malen praktischer als einen unteilbare Rückbank...

Opel hat im algemein aber (viel) weniger Makken (= weniger Reparaturkosten und 'Autolosezeit' wegen Auto im Garage) als Renault...

Schwierig schwierig schwierig...
Was meint ihr? Besser für den mehr betraubare Zafira B gehen und die unbequemlichkeit mit dem Rückbank in Kauf nehmen, oder kann jemanden hier uns doch von einem Renault überzeugen? *danke*


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 21 04 , 2011 08:14 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Nun ja ich bin zwar kein Fan von französischen Autos weil sie doch Ihre Unzulänglichkeiten haben aber der Grand Scenic ist schon ein nützlicher Wagen mit dem man auch leben kann.
Die Technik ist bei beiden Modellen nicht immer zuverlässig aber auch nicht so das man gleich den Wagen wegwerfen muß wenn mal was ist.

Mit dem Zafira wird es sicher mit 3 großen Kindersitzen nicht sehr einfach auf der Rücksitzbank werden aber ich denke das sollte genau so, wie im Astra eigentlich auch, klappen. Nur Spaß sich zu bewegen wird es keiner.
Ob da die 3 Einzelsitze besser sind mag ich nicht zu deuten, da die Sitze doch auch etwas schmäler gehalten sind und im Grunde wird sich wohl fast die gleiche Enge einstellen wie im Zafira. Ein Meterstab gibt da aber Auskunft darüber oder eine Probefahrt mit Test.

Wenn die Dritte Sitzreihe nicht versenkbar sein müsste wäre da auch noch Ford Galaxy / VW Sharan eine Option. Die Autos sind recht gut und solide und haben Platz für 3 Sitze locker. Die Sitzbank für Platz 6 und 7 müsste man halt dazu einbauen und bei Nichtbenutzung ausbauen.
Auch der Ford S-Max ist in der Klasse noch zu Hause aber in der Größe von Zafira und Co anzusiedeln.

Wer evtl auch noch geht vom Platz her ist der FIAT Multipla. Eine Hässlichkeit von Auto aber praktisch ist er allemal, genau so wie der Eurovan FIAT Ulysse/Peugot 806. Hier sind auch 7 Sitze möglich und bei guter Pflege halten die Autos auch ein wenig was aus.

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 21 04 , 2011 14:59 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
unforgiven hat geschrieben:
Mit dem Zafira wird es sicher mit 3 großen Kindersitzen nicht sehr einfach auf der Rücksitzbank werden aber ich denke das sollte genau so, wie im Astra eigentlich auch, klappen. Nur Spaß sich zu bewegen wird es keiner.
Ob da die 3 Einzelsitze besser sind mag ich nicht zu deuten, da die Sitze doch auch etwas schmäler gehalten sind und im Grunde wird sich wohl fast die gleiche Enge einstellen wie im Zafira. Ein Meterstab gibt da aber Auskunft darüber oder eine Probefahrt mit Test.


Beim Astra geht es sich also SICHER NICHT aus, 3 große Kindersitze, weil jetzt, mit 2 große Sitze + (kleinere) Babyschale ist es bereits seh, sehr eng, sprich: man muß die Gruppe I (mit H-Gurt) zuerst leicht aus der Mitte fixieren (sonst kommt man da nicht mehr dran) und dann kann man die Babyschale auf der schmallere Seite dagegen an quetschen - anschnallen geht da noch relatif 'einfach', da die Babyschale beim Gurtschloss relatief niedrig ist - und die Gruppe II/III auf der geräumigere andere Seite - da fragt das anschnallen aber sehr viel Geduld und noch mehr Nerven, da man das Gurtschloss nicht mehr sehen kann und auch nur einen Hand zwisschen den 2 Sitzen gequetscht kriegt zum anschnallen. Zum Schluss Babyschale und Gruppe II/III nochmal richtig gut zur Mitte drücken und dann schaft man es sogar noch beide Türe ganz zu zu kriegen - auch nicht ganz unwichtig... :)

Beim Zafira würde diese Konstellation sicher weniger Problemen machen, da er ja ca 4 cm mehr Platz von innen bietet. Kommt aber noch einen Gruppe I oder II/III Sitz dazu, wird es auch da recht eng oder gar unmöglich, da letzteren Sitze im algemein um einige cm breiter sind als eine Babyschale.

Vorteil von 3 Einzelsitze ist - so schätze ich jedenfalls, muß also in der Praxis noch ausprobieren - daß man diese unabhängig von einander verschieben kan. Wenn auch nur um wenige cm, kriegt man mit z.B. der Mittlere Sitz nach vorne geschoben so doch mehr Platz (da die Kindersitze von oben ein wenig breiter sind als von unten) und geht das anschallen durch verprungene Schlossgürte auf jeden fall in der Theorie doch etwas einfacher. Und auch wenn man doch 1 Sitz auf der 3. Reihe geben muß/möchte, hat man bei 3 Einzelsitze die Möglichkeit einer der anderen beiden Kindersitze in der Mitte an zu schnallen wodurch 1 Sitz auf der Seite leer bleibt und leichter zugang zur 3. Reihe verschafft.

Das sind so meine Überwegungen...

Du hast recht daß man im Galaxy und Sharan diese Problemen nicht hat; diese Modellen gehören aber zu den größeren MPV/Minivans und fallen damit ausserhalb unser Budgets (ausserdem scheint der Galaxy auch viele Problemen zu geben).
Obwohl z.B. einen Sharan mit keine/nur sehr wenig Problemen letzendlich wieder billiger kommen kann als einen grand Scenic der man andauernd in der Werkstatt brengen kann...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 21 04 , 2011 16:27 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Eben so einen Sharan bekommst Du auch recht günstig da die Autos schon länger auf dem Markt sind und daher auch noch etwas älter zu haben sind. Was bei einem Volkswagen durchaus nicht unbedingt ein Problem sein muß.
Vorteil der Modell wäre halt das der Platz da ist ich weiß nämlich nicht ob Du in der 3. Sitzreihe einen Kindersitz befestigen darfst. ich meine mal was gehört zu haben, das diese Sitze keinen Kindersitz erlauben weil sie von der Konstruktion anders gebaut sind. Noch dazu hast Du mit der Dritten Sitzreihe halt keinen Kofferraum mehr denn mit 3 Kiddies ist sicher auch ein Kinderwagen oder ein Bobbycar mal dabei.

Die 3 Einzelsitze kannst evtl. verschieben was aber im Platz nur bedingt was bringen wird denk ich denn wenn Du an die Gurtschlösser kommst kann es aber durchaus sein, das Du den Platz vorne am Bein (wo die Sitze meist etwas breiter werden) nicht mehr hast.
Ich weiß das 3 Sitze echt ein Problem darstellen bei den heutigen Autos.

Wenn die Wahl auf Ford Galaxy, VW Sharan oder Seat Alhambra fällt dann würde ich auch den VW vorziehen. Der ist zwar etwas teurer aber qualitativ auch der Beste aus dem baugleichen Trio...

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 21 04 , 2011 23:01 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
unforgiven hat geschrieben:
Noch dazu hast Du mit der Dritten Sitzreihe halt keinen Kofferraum mehr denn mit 3 Kiddies ist sicher auch ein Kinderwagen oder ein Bobbycar mal dabei.


Wir haben keinen Kinderwagen mehr, nur einen Geschwisterwagen (mit 2 Sitze hintereinander) :lacher: - der geht aber nur mit auf längere (Tages)ausflüge, sonst (z.B. zum Einkaufen oder auch in Urlaub) geht nur einen einfachen Buggy mit (und muß einer der beiden Passagieren eben laufen (Ältester der beiden :o ) oder getragen werden...).


unforgiven hat geschrieben:
Die 3 Einzelsitze kannst evtl. verschieben was aber im Platz nur bedingt was bringen wird denk ich denn wenn Du an die Gurtschlösser kommst kann es aber durchaus sein, das Du den Platz vorne am Bein (wo die Sitze meist etwas breiter werden) nicht mehr hast.
Ich weiß das 3 Sitze echt ein Problem darstellen bei den heutigen Autos.


Wie meinst du das genau? *nixweiss*

Ja, einerseits ist es recht gut das heutzutage soviel getan wird um 'unserer Zukunft' so sicher wie nur möglich im Auto zu transportieren, aber es macht es sicher nicht leichter für die Eltern - sicher nicht in eine Gesellschaft wobei man mit 3 Kinder bereits als 'Großfamilie' eingestuft wird ' :lacher: (und damit eher zu den 'Ausnahmefälle' als zu der 'Regel' zählt :( )...

Eine ältere Sharan o.ä. wäre vielleicht tatsächlich noch das Überlegen wert. Einzige große Nachteil da wäre noch daß mein Mann auf jeden fall in nächster Zeit/Jahren zu ca 95% der Zeit aleine mit dem Wagen unterwegs ist, was mit so'nem 'Riesen' eigentlich (viel) extra Geld 'für nichts' ist - kleinere Zweitwagen auf Wechselkennzeichen dazu hat aber auch so seine Haken....


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 23 04 , 2011 22:10 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
Habe heute nochmal mit meinem LG überlegt und im Internet gestöbert (leider doch wieder nichts beim Händler ausprobieren können - grand Scenic war bereits weg, beim anderen Händler (mit dem Opel Zafira) war keiner da :shoot: ) und uns gefragt ob es nicht doch tatsächlich mehr Sinn macht um einen größeren Minivan zu schauen und den Astra dabei als zweitwagen zu behalten oder ggf jetzt oder später noch um einen (noch was) kleineren Zweitauto für meinen LG zu schauen...

So hätten wir Platz genug wenn wir mal zur 5. oder zur 6. (vorläufig mit z.B. Oma mit dabei) fahren möchte (und garantiert ein sauberes Auto), aber hat mein LG einen Wagen mit geringerem Spritverbrauch um zur Arbeit zu fahren (und als Lagerplatz/Mülltonne zu benützen :o)...
Müßte dann aber ein sehr günstiger Minivan sein, damit noch was Geld bleibt für einen kleineren Wagen...

Habe heute im Internet folgenden Wagen gefunden:
Peugeot 807 SV 2,2 HDI 130 (FAP) NAVI XENON, BJ 2003, 187tkm, €6.990
Anhängevorrichtung, Pickerl neu, mit Serviceheft, Autobahnvignette 2011, 2 elektrische Schiebetüren , Navigation, Xenon, Aussenspiegel el. anklappbar, Einparkhilfe und 8 Airbags. Laut Anzeige sollte es einen 7-Sitzer sein, auf den Bildern sind aber nur 5 zu sehen, gehe also davon aus das 2 dann zum nachrüsten sind...

Was meint ihr? Wäre das was? Oder zahlt es sich nicht aus evt. die 2 extra Sitzen mal nach zu rüsten (bräuchte nicht unbedingt sofort sein) - habe keine Ahnung wie teuer das ist (Sitze + evt. Genehmigung???)...
Oder wäre es in diesem Fall (mit 2 Wagen auf Wechselkennzeichen) gescheiter einen Benziner zu nehmen (werden dann in prinzip ja nicht mehr als ca 5.000km im Jahr mit dem 7-Sitzer fahren)?

Sharan gibt es bei uns (Österreich) übrigens echt kaum unter €10.000 habe ich gesehen, wenn schon, dann haben die schon gut über 200tkm oder sogar richting 300tk drauf (diesel)...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 26 04 , 2011 07:24 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Also der Peugot 807 ist nicht ganz verkehrt. Das ist der sogenannte Eurovan und wurde so von 2 oder 3 anderen Herstellern auch noch gebaut. Das ist durchaus OK das Fahrzeug und wenn man die Dritte Sitzreihe dazu kauft kann man die sicher auch irgend wo gebraucht bekommen bei eBay oder auf dem Schortt.
Genehmigung sollte man da keine brauchen - ich weiß zwar nicht wie das in Österreich ist aber das Auto ist auf 7 Sitze zugelassen das sollte kein Problem darstellen.
Ob Diesel oder nicht ist ne gute Frage ich würde zum Diesel tendieren weil er doch sparsamer ist gerade wenn man mal längere Strecken fährt. Auf der anderen Seite wenn Du so wenig Kilometer fährst kannst Dir nen Benziner auch kaufen.

Thema Zweitwagen mit Wechselkennzeichen wäre sicher eine Alternative denn so ein Kleinwagen reicht für die Arbeit allemal.

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 13 10 , 2011 06:45 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
Hallo! :-)(

Lange her dass ich hier war, aber....

ENDLICH HABEN WIR EINEN ANDEREN WAGEN!!! *tanz*

Es ist letztendlich doch einen Zafira B geworden, aus 2005, zwar vom Privat, aber um noch keine €10.000 und mit 93.000km drauf. :)
Montag können wir den wagen anmelden (kriegt diese Woche erst noch Service + Pickerl auf Kosten des Verkäufers).


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 13 10 , 2011 08:40 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28 08 , 2002 13:24
Beiträge: 10242
Plz/Ort: Sulingen
halomi hat geschrieben:
Hallo! :-)(

Lange her dass ich hier war, aber....

ENDLICH HABEN WIR EINEN ANDEREN WAGEN!!! *tanz*

Es ist letztendlich doch einen Zafira B geworden, aus 2005, zwar vom Privat, aber um noch keine €10.000 und mit 93.000km drauf. :)
Montag können wir den wagen anmelden (kriegt diese Woche erst noch Service + Pickerl auf Kosten des Verkäufers).


Nettes Feedback - vielen Dank! :::

_________________
Meine Heimat - Informationen Konsum - gute Gebrauchtwagen findet ihr hier


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: Yahoo [Bot]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: