Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 24 11 , 2017 12:52

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 22 05 , 2010 17:21 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
Hallo :-)( ,

Ich bin Mutter von 2 kleine Kinder und jetzt schwanger von nr. 3 :lachen:. Wir sind sehr erfreut mit diesem anstehenden Familiezuwachs, bedeutet aber schon dass bald ein großeres Familienwagen her muß...
Aber welche...??? *nixweiss*

Da mein Mann auch ein Auto braucht um zur Arbeit zu kommen, ich es blödsinn finde wenn er dann immer aleine in so einen großen Wagen rumfährt und er ausserdem die nervige Angewohnheit hat das Auto immer wieder in kurzester Zeit (lese innerhalb einer Woche!) zum Lagerplatz/Müllplatz um zu funktionieren *danke* :-( , ist der 'neuen' Wagen als zweit Wagen gedacht (beide Auto's kommen dann auch auf Wechselkennzeichen). Haben also kein Auto zum Eintauschen und der MPV sollte dann auch echt max. €10.000 kosten.

Was wichtig ist für uns:
- 7 Sitze (um immer hin und wieder noch extra Personen mitnehmen zu können)
- 2. Reihe wo 3 Kindersitze neben einander Platz haben
- überal 3-Punktgurt
- nicht zu wenig PS, da wir in bergachtige Umgebung wohnen, aber auch wieder nicht zu viel wegen den Steuer/Versicherung

Ideal wäre noch Schiebetüren und eine 3. Reihe welche man evt. 'in den Boden verschwinden' lassen kann, aber diese Kombinaison habe ich leider noch nirgendwo gefunden, werden da also sowieso Kompromisse eingehen müssen (also entweder Schiebetüren oder 'unsichtbare' 3. Reihe)...

Bis jetzt ist der Toyota Previa mein Favorit, aber nur die ab 2003 (Serien vorher haben Beckengurt in der 2. Reihe) und die habe ich leider noch nicht unter € 10.000 gefunden...

Andere Option ist der VW Touran, aber die findet man auch kaum unter €10.000 und der Touran ist natürlich ein Stück kleiner als der Previa...

Weiter habe ich geschaut für VW Sharan, Ford Galaxy, Renault (Grande) Espace (welche man alledrei viel in unsere Gegend rumfahren sieht), aber die haben alle ùnd keine Schiebetüren ùnd nur ausnehmbare 3. Reihe. aber vielleicht sind hier Leute die mir/uns doch von einer diese 3 begeisteren können?

Oder vielleicht hat einer noch eine andere Alternative? *bitte* *danke*


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 23 05 , 2010 13:23 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28 10 , 2004 21:34
Beiträge: 2636
Plz/Ort: NORDSCHLEIFE
hi,
also zuwachs gibt es! dazu erstmal ,alles gute *party2* das muss man feiern... :o :o


also ich hab mal ein wenig rumgeschaut, in der preisklasse ist es schwer was zu finden,bin aber fündig geworden...

schau mal hier:

http://www.autoscout24.de/ListGN.aspx?v ... e0=7+sitze

ein paar angebote. Die klasse hat gut abgeschnitten und in der bekanntschaft fährt auch einer den wagen und ist zufrieden... :::


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 23 05 , 2010 22:25 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
Danke! :)

Mein Schwager und Schwester fahren jetzt seit einige Jahren einen Opel Zafira. Sie sind auch sehr zufrieden mit dem Wagen, einzige Kritikpunkt: er ist doch was eng mit 5 Kinder (und evt. Bagage), sicher jetzt die Kinder langsaam was älter werden (ältester ist jetzt 10 Jahre) :scheini: .

Nun haben wir (auf jeden fall vorlaüfig noch) keine 5 Kinder, aber bei meiner Schwester ist auf der mittlere Reihe einen Beckengurt. Es gibt zwar einige Kindersitze in der Gruppe 1 (9-13kg) die für Beckengurt zugelassen sind, aber in diesen Zafira findet in der Mitte einen Sitzerhöher nicht mal Platz, einen richtigen Kindersitz also recht gar nicht.
Habe heute aber rausgefunden das die Zafira in 2005 einen facelift gekriegt hat und seitdem 3 Kindersitze auf der 2. Reihe Platz haben ùnd der mittlere Sitzplatz auch über einen 3-Punktgurt verfügt. Müßte für uns dann also einen Zafira B sein, Baujahr ab 2005....

Habe mich aber schlau gemacht in Internet und habe 'entdeckt' das es eigentlich 3 Kategorien MPV gibt:
- 'kleinere' MPV - wie Opel Zafira, VW Touran, Renault Grand Scenique, Toyota Verso, Peugeot 307WS
- 'großere' MPV - wie VW Sharan, Renault (Grande) Espace, Toyota Previa, Peugeot 807
- MPV wie Fiat Multipla/Dobló, Ford Tourneo, Dacia Logan

Allen natürlich mit eigene Vor- und Nachteilen.
So haben die 'kleinere' MPV als Vorteil dass die 3. Reihe (fast) immer versenkt werden kann und dass sie im algemein auch mehr wie einen 'normalen' PKW fahren, wie ihre größere Brüder. Nachteil ist aber dass keiner Schiebetüren hat (ausser Mazda 5, der hat aber nur 5 vollwertige Sitzplatzen - passen also keine 3 Kindersitzen neben einander und auch ganz hinten ist es ganz eng) und es bei 7 besetzte Sitzplatzen kaum Platz für Bagage bleibt.

Die Vorteile der 'größere' MPV sind dass sie natürlich mehr Stauraum bieten, auch bei voller Besetzung und dass es viele Modellen mit Schiebetüren gibt (sehr praktisch im Tiefgarage und auf enge Parkplatzen). Nachteile sind aber dass sie doch mehr wie einen Bus fahren und dass bei (fast) alle Modellen die 3. Reihe nicht versenkt werden kann (kann man dann zwar umklappen, bleibt aber meiner Meinung nach doch nicht ganz so praktisch).

Die Vorteile der letzten Kategorie MPV sind dass sie viel Platz in der Breite bieten (auch auf der 3. Sitzreihe), aber auch mehr 'PKW-änhlich' fahren (habe ich auf jeden fall von hören sagen). Nachteile sind aber dass das Stauraum hinter der 3. Reihe vor allem in der Höhe ist (vrage mich ob dort einen Kinderwagen Platz hat, von der Tiefe her) und bei Hecktüre (statt - klappe) ist dass Sicht nach hinten nicht optimal (habe selbst mal was ähnlich VW Caddy gehabt, weiß also aus Erfahrung wie das ist).

Werden uns jetzt also erst mal entscheiden müssen welche Kategorie MPV am besten bei uns passt (Wünschen/Budget) und dann schauen welche Modellen es gebraucht 'in Reichweite' zum kaufen gibt.

Aber vielleicht dass einer hier noch was mehr erzählen kann über die Vor- und Nachteilen jeder Kategorie (vielleicht vertue ich mich irgendwo, habe alles ja nur von lesen/hören sagen)...?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 25 05 , 2010 15:48 
Was genau bitte versteht man unter " MPV" *nixweiss*


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 25 05 , 2010 16:32 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Gast hat geschrieben:
Was genau bitte versteht man unter " MPV" *nixweiss*


MPV steht für: Multi Purpose Vehicle, internationaler Name für ein Automobildesign, das oft auch als Minivan bezeichnet wird

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 27 05 , 2010 08:51 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06 10 , 2004 13:17
Beiträge: 2731
Plz/Ort: Bad Homburg
Hallo und auch alles Gute zum Nachwuchs!

Meine Lieblingsschwägerin hat sich, mit jetzt 4 Kindern, einen Grand C4 Picasso gekauft.
Neben den Platzangebot sollte das Auto auch noch schick aussehen, nicht so langweilig wie ein VW oder Opel.
Ich bin jetzt ein paar mal mitgefahren und fand das eine schöne Fuhre, gerade das Panorama Dach macht schon was her!

Innenraum ist sehr flexibel mit Einzelsitzen in der 2. und 3. Reihe.

Leider auch keine Schiebetüren...

Da muß man dann vielleicht auf einen Bus zurückgreifen, z.B. nen Vito, oder VW T...

Viel Spaß noch beim suchen!

_________________
Club 300.000 (Zur Zeit einziges Mitglied)
Don't waste your time or time will waste you...
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 27 05 , 2010 13:07 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Also ich klink mich auch nochmal in die MPV-Diskussion ein. Erst mal auch von mir alles gute zum Nachwuchs.

Es steht noch der Mazda5 im Raum. Der hätte zwar eine Schiebetüre aber so weit ich weiß hat er in der Mitte keinen 3-Punkt Gurt.

Der neue Opel Meriva mit den Suicide-Doors finde ich für Kinder auch eine sehr tolle Lösung da man zum anschnallen sehr leicht hin kommt und die Kinder immer so aussteigen das sie zum Fahrer oder Beifahrer hin aussteigen und somit immer vom Verkehr weg sind. Der könnte aber recht eng werden vom Platz den er bietet.

Grundlegend würde ich aber auch zu einem VW T5 raten. Ein toller Wagen obwohl ich kein VW-Fan bin halte ich das für eines der gelungensten Autos die es gibt. Da ist nicht viel Konkurenz da, die auch was taugt.

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 27 05 , 2010 22:12 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
Danke für alle Glückwünschen! :)

Heute ist der neue Kindersitz (o/o+) geliefert worden (Monat früher als erwartet, aber ach, was man schon in Haus hat, hat man schon mal :)), ist das allererste das wir echt für's Baby bestellt haben und jetzt es im Wohnzimmer steht, wird alles auf einmal schon ein Stück realistischer!
Hatten zwar noch einen Kindersitz (auch 0/0+), war aber ziemlich groß und schwer (kann man auch als (kleine) Liegewanne hernehmen, da die Rückenlehne ganz flach kann), hat noch 3-Punktgurt (statt 5-Punkt) und habe vor eine weile rausgefunden dass diese ältere Sitz eigentlich nicht so gut abschneidet in den Crashtests (nur 'Ausreichend'). Der neuen Sitz hat auch verschiedene Liege-/Sitzständen (werden mit der Gurtlänge automatisch an der Größe des Kindes angepasst), vor allem um die ganz, ganz kleinen zu entlasten, aber dieser hat alle Tests mit 'Gut' bis 'sehr Gut' bestanden. :)

Kommen wir wieder zu den Auto's ;) - wobei mir Sicherheit letztendlich wichtiger ist als Aussehen, Komfort und Kosten...
Und jetzt ist es so dass ich auf YouTube auf einen Crashtest mit einem Opel Zafira gestoßen bin...
Bei diesen Test, ging es nicht so sehr um den Zafira, als mehr um alle auf jeden fall 'kleinere' MPV.
Auf der 3. Sitzreihe waren 2 Dummies ('größere Kinder') plaziert worden und dann ist einen kleinen LKW mit ca 40 kmh von hinten reingekracht....
Lassen wir es so sagen: hätte es um echten Kinder/Erwachsenen gehandelt, hätten sie es höchstwaarscheinlich nicht überlebt, weil der LKW voll gegen den Hinterköpfen geknallt war (weil nur ein wenig Luft zwisschen die Heckscheibe unter der 3. Reihe ist)... :?

Wenn ich so was sehe, denke ich dann ( :( ), ist ein kleiner Bus (wie Citroên Jumpy) dan nicht besser?
Kostet zwar was mehr, vor allem in Unterhalt/Versicherung/Steuer und natürlich Sprit, aber ist einfach sicherer und über Mangel an Stauraum braüchten wir uns auf jeden fall nie im leben mehr beschwerden... :scheini:

VW T5 kommt aber gerade nicht so toll aus dem Crashtest (ÖAMTC), Opel Vivaro schneidet da besser ab (für den Fahrer auf jeden fall)...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 27 05 , 2010 22:26 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 22 05 , 2010 16:48
Beiträge: 14
Mazda 5 habe ich auch geschaut, ist aber 'nur' einen kleineren MPV, mit also sehr wenig/kein Platz mehr hinter der 3. Reihe, ausserdem hat der nur 4 vollwertige Sitzen: Fahrer, Beifahrer und die 2 Sitzen aussen auf der 2. Reihe. Die Sitzen auf der 3. Reihe und der mittlere auf der 2. Reihe sind nur 'Notsitzen' - also relatif schmall (der mittlere auf der 2- Reihe ist sogar extrem schmall) und nicht echt bequem.

Grand C4 Picasso ist auch recht interessant, aber zählt leider auch zu den 'kleineren' MPV. Täte dann also eher den C8 wählen...

Vielleicht hier noch Leute Erfahrung mit kleine Busse, wie Citroên Jumpy, VW Caddy Maxi Life, VW Caravelle (evt. auch Multivan), Peugeot Expert, Nissan NV200...?

Habe mittlerweile auch einige sehr positive Berichten gelesen bezüglich der Renault (Grande) Espace. Wenn er also wirklich doch technisch besser drauf scheint als ich oft gelesen/gehört habe (liegt vielleicht auch an der Serie?) und echt deutlich mehr Platz hinter der 3. Reihe bietet als z.B. der C8, vielleicht doch die Mühe wert mal irgendwo um einen Probefahrt zu schauen. Grande Espace wäre dann schon 1. Wahl, aber der muß man dann auch bekommen können...
Wäre auf jeden fall billiger - vor allem in de laufenden Kosten - als einen kleinen Bus...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: brauchen MPV, aber welche...?
BeitragVerfasst: 28 05 , 2010 07:27 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Tja diese Crash-Tests sind immer so eine Sache. In erster Linie musst Du Dir immer vorstellen, das die Autos eine gewisse Grundsicherheit brauchen um zugelassen zu werden.
Danach werden Tests gemacht mit den Autos. Oft auch Tests, die den schlimmsten Fall darstellen. Deshalb gib nicht so viel auf diese Videos. Tausch nämlich mal den Kleinlaster gegen einen 40 Tonnen Tankwagen dann kannst Du vorne sitzen in was Du willst, es wird einfach brei aus Dir und Deinen Innsaßen gemacht.

Zum VW T5 und Opel Movano:
Beim T5 hast Du das besser verbaute Auto. Der Movano ist eher ein Bauarbeiter-Fahrzeug mit wenig interessantem Innenraum. Das ganze Auto kommt mehr an einen Lieferwagen hin als an einen Familienbus mit Limousinen-Feeling. Auch die Verarbeitung des VW ist besser sowie die Motoren sparsamer und kultivierter. Dafür ist er auch teurer, der VW.

Zum Espace:
Meine Erfahrungen waren bisher keine so guten mit dem Auto. Der FEhlerteufel schleicht sich bei dem Wagen sehr oft ein und der Spritverbrauch ist nicht gerade ein vorbild an Sparsamkeit. Trotzdem ist er eine gute Idee für ein Fahrzeug in dieser Größe. Hier in der Liga ist eben auch der Ford Galaxy, der VW-Sharan und der Seat Alhabmra sowie evtl. der Peugot 806 (hieß er früher mal) Auch FIAT bietet in der Richtung was an. Fürher hieß das mal Ulysee

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron