Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 19 11 , 2017 14:14

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 18:11 
Hallo,

mir ist eben was dummes passiert: Habe eben getankt und gesehen dass ich Benzin statt Diesel getankt in meinem E46 320d getankt habe. Habe es noch rechtzeitig gemerkt. Es waren genau 1,7 Liter falsch getankt. Nach Anraten von dem Tankwart habe ich anschließend voll mit Diesel getankt 46 Liter.

Daher meine dringende Frage: Ist diese Menge noch gering oder muss ich erste Hilfe für mein Auto suchen?

Ich könnte mir in den H.... beißen. Fuck!

Grüße
Smashi


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 19:02 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27 09 , 2003 16:05
Beiträge: 3052
Plz/Ort: Zittau
Fakt ist durch die Hohe Kompression haben sich Diesel dämlicher mit falschem Treibstoff als Benziner. Da man aber im Winter auch Benzin zum Diesel Tanken soll damit er nicht so schnell ausflockt und es sich um 3% Benzinanteil handelt, denke ich kaum das der Wagen schaden nimmt, wohl aber schlechter läuft! An deiner stelle würde ich sehr vorsichtig fahren, kein Vollgas geben und so schnell wie möglich immer wieder volltanken, damit du die Benzinkonzentration schnell runter drückst!

ICH SAG ABER GLEICH WENN DU SO WEITER FÄHRST UND DER WAGEN SCHADEN NIMMT ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

_________________
VW Passat 2,0 TDI
170PS @ 65000 km

verflossene Liebe...
Mercedes C 220 CDI T Modell

war mal... meine Ewige Liebe...

VW T4 Caravelle Bj. 99
2,5 Liter TDi
75KW/102PS
335000 km :?

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 19:11 
Danke für eine Antwort:

Ich habe nun etwas im Web recherchiert. Fakt ist es handelt sich um eine Fehlbetankung von weniger als 3%. Es handelt sich um ein Common Rail Motor von BMW. Ich weiss echt nicht was ich jetzt machen soll. Ich bin jetzt auch schon ungefähr 1km gefahren (Tanke nach Hause). Soweit ich jetzt gelesen habe war dies bei den empfindlichen Motoren eh ein Fehler.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 19:22 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27 09 , 2003 16:05
Beiträge: 3052
Plz/Ort: Zittau
Wenns ein alter Saugdiesel wäre, keine Frage... FAHREN. Aber bei den empfindlichen Motoren bei den Eispritzdrücken.... ich weiß es nicht, mal sehen was die BMW Cracks sagen... Das Problem ist eben das du ein so genanntes "Klopfen" bekommst, das ist die unkontrollierte Selbstentzündung von dem Luft Kraftstoff-Gemisch. Das kann im Extremfall dem Motor schaden. aber ich kann mir andersrum auch nciht vorstellen das 3% das Kraut so fett macht...

_________________
VW Passat 2,0 TDI
170PS @ 65000 km

verflossene Liebe...
Mercedes C 220 CDI T Modell

war mal... meine Ewige Liebe...

VW T4 Caravelle Bj. 99
2,5 Liter TDi
75KW/102PS
335000 km :?

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 19:55 
Offline
Elitedriver
Elitedriver

Registriert: 31 10 , 2002 11:36
Beiträge: 2412
Welche Alternativen hast du? Tank leerpumpen lassen. Kosten? Vielleicht eine halbe Stunde Arbeitslohn und eine neue Tankfüllung.
Oder du spielst Motorschadenroulette. Kosten? Von null bist nicht absehbar ist alles möglich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 20:22 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28 10 , 2004 21:34
Beiträge: 2636
Plz/Ort: NORDSCHLEIFE
da habt ihr recht... bei commonrail ist das so eine sache,additive sind absolut nicht zulässig dazu gehören auch die 1,7 l benzin!!!

im normalfall sollte der tank abgesaugt werden und die leitungen mit diesel gespül bis zur hochdruckpumpe,den kraftstoffilter erstzen und volltanken...

das wäre die sicherste und etwas kostenintensive möglichkeit!

oder du fährst und spielst wie gesagt roulette..


... ich sag mal so,ich kenn fälle da wurde gar noch was mehr getankt wie nur 1,7 liter und diejenigen sind so weitergefahren bis der tank halbleerwar und haben dann wieder vollgetankt... die fahren heute noch...

es ist aber wie gesagt riskant bei denm hochdrucksystem... :mies:

Diese Maßnahme geschieht auf eigene Verantwortung!
Mein Beitrag zu dem Thema ist lediglich ein Erfahrungsbericht aus privaten Erfahrungen und kein Vorschlag oder gar eine Empfehlung!!!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 20:56 
ich bins nochmal....zerbreche mir immer noch den kopf (ihr wißt gar nicht wie ich mich jetzt fühle) und frage mich ob ich morgen mit dem Auto auf Arbeit fahren soll.

Ich habe eben meinen Schutzbrief bei LVM gezückt und mal den Sachverhalt am Telefon erklärt. Der Mitarbeiter lachte laut und sagt kein Problem ...mit Diesel volltanken und ab gehts. Beim Winterdiesel würden bis zu 20 % Benzin beigemischt um das Einfrieren zu verhindern.Stimmt das? Er hat mich quasi beruhigt...aber wenn ich Eure Meinungen so höre .....mensch Roulette spielen ist ja noch weniger aufregend...gibt es hier BMW Mechaniker die mich beruhigen können ohne profitabel zu denken :-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 29 06 , 2009 21:36 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28 10 , 2004 21:34
Beiträge: 2636
Plz/Ort: NORDSCHLEIFE
Es ist richtig das man bei Verteilerpumpenanlagen ,also alte Dieselfahrzeuge Benzin beimischte im Winter.
Doch wir sprechen hier über ein Common-Rail-System... dort sind viel höhere Drücke beim einspritzen vorhanden,die durch den Diesel herbeigeführt schmierung ist da sehr wichtig!

Dein Versicherungsmann lehnt sich da aber weit aus dem Fenster, er ist Schreibtischkrabbe und somit völlig unerfahren mit sowas!

Ich denke hier will dir sicher jeder gern helfen und das unprofitabel ;-)

Wenn du dir unsicher bist,ruf doch die BMW-hotline an oder den BMW-Pannendienst (nr. steht im kofferraum auf dem Bordwerkzeugkasten an der Heckklappe) und frag dort mal an.
Ich persönlich kann dir nur das sagen was aus meiner Erfahrung der Fall war.Aber wie ich auch geschrieben hab,es ist kein Vorschlag und geschieht auf eigenverantwortung.
Wenn es dich mehr beruhigt ICH würde volltanken und fahren bei 1,7l und nach halb leeren Tank wieder volltanken.
Wohlbemerkt: ICH PERSÖNLICH! was du machst musst du wissen :o :o :o :o :o :o :o :o <<<<<<<<


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 30 06 , 2009 20:12 
Danke A.N.T.R.A.X. für Deine "Hilfe".

Also ich bin -nach einer sehr unruhigen Nacht-heute doch mit meinem Baby auf die Arbeit gefahren (ca. 80 km). Er sprang super an und hat keine Mucken von sich gegeben. Ich bin aber schön 100 gefahren und habe immer das Radio ausgehabt vor allen Dingen immer einen Blick auf den Standstreifen, falls doch was ungewöhnliches auftritt. Er hat keinen Sprit mehr gebraucht Laut BC, Leistung habe ich mir nicht getraut zu testen. Bin ich damit über den Berg d.h. das Mischverhältnis gleicht noch einer Verunreinigung oder kann man das so nicht sagen?Werde die nächsten Tage auf Risiko vorsichtig fahren. Sobald er noch 3/4 voll ist werde ich nachtanken zum verdünnen. Hoffe mein Baby nimmt mir das ganze nicht übel...

Mal ne dumme Frage....vermischt sich das Benzin mit dem Diesel oder ist dies durch evtl. Kammern im Tank oder von chemischen Eigenschaften nicht möglich, sodass vielleicht doch noch die Gefahr besteht eine höhere Konzentration an Benzingemisch zu "erwischen"? Es macht echt kein Spaß so BMW zu fahren...die Angst im Nacken...

Viele Grüße
Smashi

PS: Habe heute auch bei BMW Mobil angerufen, diese haben mir auf jedenfall den Tip gegeben alles abzupumpen und spülen zu lassen usw. . Wieso vielleicht auch nicht...wer will schon die Verantwortung für so einen dummen Fehler übernehmen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Benzin statt Diesel getankt
BeitragVerfasst: 30 06 , 2009 22:23 
Offline
Elitedriver
Elitedriver

Registriert: 31 10 , 2002 11:36
Beiträge: 2412
Gast hat geschrieben:
Bin ich damit über den Berg d.h. das Mischverhältnis gleicht noch einer Verunreinigung oder kann man das so nicht sagen?

Das kann man durchaus so sagen, ist jedenfalls nicht direkt besorgniserregend.

Gast hat geschrieben:
Mal ne dumme Frage....vermischt sich das Benzin mit dem Diesel oder ist dies durch evtl. Kammern im Tank oder von chemischen Eigenschaften nicht möglich, sodass vielleicht doch noch die Gefahr besteht eine höhere Konzentration an Benzingemisch zu "erwischen"?

Die Vermischung funktioniert bestens.

Gast hat geschrieben:
Habe heute auch bei BMW Mobil angerufen, diese haben mir auf jedenfall den Tip gegeben alles abzupumpen und spülen zu lassen usw. . Wieso vielleicht auch nicht...wer will schon die Verantwortung für so einen dummen Fehler übernehmen.

Deshalb habe ich dir auch diesen Tipp gegeben. Es bleibt eben ein gewisses Restrisiko. Dummerweise zeigen sich die Folgen so einer Fehlbetankung oft erst nach einigen tausend Kilometern, wenn man schon gar nicht mehr an den Vorfall denkt. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: Yahoo [Bot]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: