Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 26 02 , 2017 05:34

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen zum Thema Motoröl
BeitragVerfasst: 27 09 , 2007 18:13 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 06 03 , 2007 12:17
Beiträge: 10
Hallo,
ich hätte mal zwei grundlegende Fragen:

1. Was für ein Motoröl sollte man für einen älteren Wagen nehmen? Ich fahre einen 86er Ford Sierra. Lohnen sich hochwertigere Öle, oder tut es ein einfaches 10W40 oder 15W40?

2. Ergeben sich Probleme, wenn man zwei Ölsorten mischt? Ich weiß leider nicht, was der Vorbesitzer verwendet hat.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27 09 , 2007 18:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28 10 , 2004 21:34
Beiträge: 2636
Plz/Ort: NORDSCHLEIFE
hi...
grundlegend sagt man das vollsynthetische öle klar die besseren sind,das bezieht sich allerdings auf die heutigen fahrzeuge...

für nen 86 fahrzeug reicht allemal 10w40 oder auch 15w40...zumal dies auch synthetische öle sind...die kennzahlen sind nur für die viskosität also temperaturverhalten des öl´s.

passieren wird auch nichts wenn man´s mischt...man sagt nur,man soll nicht erst 10w40 fahren und dann irgendwann 0w40,da sonst die lager einlaufen und der motor auch undicht wird...ob was dran ist??? hab´s nie probiert,ist mir die sache auch nicht wert :o

also wie beschrieben wird´s nicht schlimm sein wenn du dein 10w oder 15w fährst..
:-)(


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28 09 , 2007 07:20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3357
Plz/Ort: nähe Ulm
Ich kann mich da nur anschließen.
Mit einem 10W40 fährst Du auf der sicheren Seite. Das Öl ist für eigentlich jedes Auto tauglich. Sicher sind neue Modelle da etwas anspruchsvoller was die Viskositätsbreite angeht aber das ist nicht immer von Nöten.

Wie A.N.T.R.A.X schon sagte sollte man nicht erst das dickflüssigere und dann das dünnflüssigere fahren aber anders herum ist das überhaupt kein Problem. Auch der Wechsel vom 15W auf das 10W sollte der Motor aushalten nur das 0W würde ich an Deiner Stelle lassen.

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28 09 , 2007 13:58 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 06 03 , 2007 12:17
Beiträge: 10
Dann bedanke ich mich recht herzlich. :lachen:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Thema Motoröl
BeitragVerfasst: 08 12 , 2016 03:22 
Am besten die vom Werk aus empfohlenen, auch für ältere, als Faustregel 15W40 ist immer gut.
Man kann aber auch ein wenig sparen, da die Motoren ja nicht so hoch gezüchtet sind.
Ich kauf mein Öl immer Online {Keine Werbung bitte} :o


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zum Thema Motoröl
BeitragVerfasst: 08 12 , 2016 14:08 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3357
Plz/Ort: nähe Ulm
Ich will Dir nicht zu nahe treten aber 15W40 ist eine Faustregel aus welchem Jahrhundert der Motorentechnologie?

Moderne Motoren brauchen auch bei kalten Termperaturen einen guten Viskose-Wert, weshalb der erste Wert relativ niedrig sein sollte.

Ich würde hier etwas um 0W oder 5 W empfehlen, je nachdem ob man langstrecken oder kurzstrecken-Fahrer ist. Je kälter der Motor bleibt um so niedriger die vordere Zahl

die hintere Zahl ist ein 40 für fast jeden PKW geeignet. Hier wird der Wert beschrieben wie lange das Öl bei hoher Temperatur schmierfähig bleibt. Normale Dieselmotoren mit Turbolader kommen auch mit einem 30er Öl aus. Benziner mit Turbo hingegen sollten 40 haben und wenn Sie in sportlichem Umfeld betrieben werden würde ichhier hoch bis auf 50 oder im Extremfall 60 gehen.

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron