Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 21 11 , 2017 02:51

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07 01 , 2015 10:54 
Offline
Siedler
Siedler
Benutzeravatar

Registriert: 03 08 , 2003 17:09
Beiträge: 100
Plz/Ort: Köln
Hallo.

Kann man irgendwie die Dichtheit von Kolben mit Kolbenringen in einem Zylinder im ausgebauten Zustand prüfen?
Es ist ein Zylinder, und vor dem abnehmen kam ich auf gut 6,5 Bar mit dem Motometer. Bei kaltem Motor (1-Zylinder, laufen lassen war also nicht möglich).
Da war starten und Betrieb nicht mehr möglich. Neu waren es gut 13 Bar. Durch einen gerissenen Gummiring kam Dreck ins System.
Am Auspuffeingang war schon ein gewachsener "Knubbel".
Ich dachte schon an Riefen etc., aber optisch sieht das allen in Ordnung aus. Gegenüber einem Matt-"glatten" neuen Zylinder ist der "alte" (evtl. 2000 km) zwar glänzend, und man sieht gleichmäßig kleine Linien (sollte zur Hohnung gehören), aber gefühlt keine Macken. Den habe ich nur mit Scheuermilch und Elsterglanz gereinigt.
Ich habe aber auch noch einen ungenutzten, den ich evtl. erst mal nehme. Aber den Alten will ich fürs Nächste Mal aufheben. Testen.
Der Kolben (habe auch aktuell keinen anderen) ist gefühlt auch nicht defekt.
Wie wichtig ist die Mantelfläche des Kolbens für die Dichtheit? ich sah/fühlte schon echte Riefen, da ist hier gar nichts, außer eben dass er optisch nicht mehr neu ist.
Dann bleiben die Ringe. Neue habe ich nicht da.

Daher wäre es gut die Kombi erst mal testen zu können.



Grüße,
Tobias Claren


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12 01 , 2015 08:29 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Hi Tobias,

einen Zylinder auf Druckdichtigkeit zu testen ohne ihn zu benutzen ist eher problematisch. Es gibt so eine Art Pseudomotor wo der Zylinder und der Kolben eingespannt werden kann und mit einer Glocke wird der Druck hergestellt (Zylinderkopf simuliert) aber ich tippe mal drauf, das dieses Werkzeug nur Motorenbauer oder eher Instandhalter haben.

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron