Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 19 11 , 2017 14:10

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 21 09 , 2010 19:10 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 21 09 , 2010 18:30
Beiträge: 3
Plz/Ort: 85298 Scheyern
Hallo,
ich bin neu hier und hoffe auf eure Unterstützung.

Ich fahre einen Ulysse 2,2 JTD Bj. 2003 akt Km-Stand: 170 000

Vor zwei Tagen leuchte Kühlwasseranzeige auf.
Soweit kein Problem, fülle nach ca. 1/2 Liter.
Über die ganze Laufzeit hatte ich noch nie eine Kühlwassermeldung.
Diese Tatsache lies mich überlegen, wo ist das Wasser denn hin?

Ich prüfte den Ölstand und siehe da, da war ja viel zu viel drin, d.h. Wasser im Motoröl.
Wie ist das möglich? ZKD, ZK, welche Möglichkeiten gibt es noch?

Weiter ist auffällig, der Turbo pfeifft wie verrückt, aber das schon sehr lange. Ist der Lader wassergekühlt?

Ich möchte der Sache erst mal selbst auf den Grund gehen bevor die Werkstatt anfängt Teil für Teil auszutauschen und jedes mal die Hand aufhält.
Bin über jede Info sehr dankbar

_________________
Pink Panther


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 21 09 , 2010 19:29 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27 09 , 2003 16:05
Beiträge: 3052
Plz/Ort: Zittau
Genau in den meisten Fällen ist es ein ZKD-Schaden oder ein Riss im ZK.

Eine Ferndiagnose fällt schwer, schau mal nach ob bei laufenden kaltem Motor irgendwo Wasser austritt, oft schleißen sich ja Risse wieder wenn der Motor warm wird durch die Längenausdehnung.

_________________
VW Passat 2,0 TDI
170PS @ 65000 km

verflossene Liebe...
Mercedes C 220 CDI T Modell

war mal... meine Ewige Liebe...

VW T4 Caravelle Bj. 99
2,5 Liter TDi
75KW/102PS
335000 km :?

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 21 09 , 2010 19:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
So da Du einen Diesel fährst ist hier äußerste Vorsicht geboten. Da der Lader nicht mehr richtig geschmiert wird riskierst Du mit jedem gefahrenen Meter den Turbo Deines Wagens. also ganz schnell auf den Grund gehen!!!!
In der Regel ist es die ZKD oder der ZK wie Du schon richtig vermutest. Das Pfeifen das lauter wird, ist das Lager Deines Laders das nicht mehr genügend mit Öl versorgt wird. Durch die Hitze, die im Lader entsteht verdampft das Wasser schlagartig und zerstört Dir das Lager.

Also nochmal. Am besten zur Werkstatt schleppen oder die ZKD selber daheim machen. Im üblichen geht erst mal die ZKD den Bach runter bevor sich der ZK verabschiedet. Ist zwar nicht auszuschließen aber die Dichtungen sind den Drücken in den Motoren (besonders bei Dieseln) nicht immer auf Dauer gewachsen und da kann das dann schon vorkommen...

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 21 09 , 2010 20:01 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 21 09 , 2010 18:30
Beiträge: 3
Plz/Ort: 85298 Scheyern
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ist es möglich das Kühlwasser über den Lader ins Motoröl gelangt?
Ich frage deshalb weil vor ca. 20.000 km der Lader getauscht wurde und seit dem hört man auch das laute Pfeifen.

Meines Wissens pfeifen turbos wenn sie undicht sind, deshalb der Gedanke. Wenn der Lader wassergekühlt ist könnte ja vielleicht
über den Lader Wasser ins Öl gelangen.

_________________
Pink Panther


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 22 09 , 2010 07:14 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Puhh das ist eine Theorie wo ich mal sagen würde: Währe möglich! Das kannst Du aber nur rausfinden wenn Du den Wagen aufmachst und schaust und das wird ein kostspieliges Unterfangen wenn das alles nur mal so nochmal neu eingebaut werden soll.
Klar kann es beim Einbau des Laders ein Problem gegeben haben und das Ding wurde irgend wie falsch verbaut. Das kannst aber so leicht nicht rausfinden.

Das Pfeifen des Laders ist so ne Sache. Wann findet das statt? Wenn Du vom Gas gehst oder grundsätzlich wenn der Lader aktiv wird. Meiner pfeift nun schon seid ca 100.000 km und alle Werkstätten die ich besucht habe waren der Ansicht das es normal sein kann. Wenn er pfeift wenn Du vom Gas gehst ist das nur der normale Blow-Off.

Ich würde hier aber auf jeden Fall vorsicht walten lassen und schauen was die Ursache ist. hier gehts um das Leben des eigentlich neuen Laders. Weist Du wieso der Lader neu rein kam? hatest Du da evtl. schon mal das selbe Problem, es aber nur nicht gemerkt?

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 22 09 , 2010 09:58 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06 10 , 2004 13:17
Beiträge: 2731
Plz/Ort: Bad Homburg
Also der Turbolader wird nur mit Öl geschmiert da kommt kein Wasser dran!

Von mir auch der Tipp nicht mehr weiter fahren, zum Testen ob ZKD oder ZK eine defekt haben einfach Ausgelichsbehälter vom Kühlwasser aufdrehen, Motor laufenlasenn und schaun ob Bläschen rauskommen, bzw. ob er überkocht.

Aber ACHTUNG Verbrühungsgefahr!

_________________
Club 300.000 (Zur Zeit einziges Mitglied)
Don't waste your time or time will waste you...
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 22 09 , 2010 15:21 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 21 09 , 2010 18:30
Beiträge: 3
Plz/Ort: 85298 Scheyern
Den ersten Lader hats mir auf der Autobahn zerlegt, ging ganz plötzlich, extremer Leistungsabfall in kürzester Zeit bis gegen null und eine extreme weiße Qualmwolke. Die hinter mir hatten echte Sichtprobleme. Weis nicht was da die Ursache war, aber wenn ich jetzt so darüber nachdenke, :( weißer Qualm bedeutet doch Wasserdampf oder? Also muß der Lader tatsächlich wassergekühlt sein. Es ist richtig.die meisten Lader werden durch Öl gekühlt aber eben nicht alle. Ich konnte noch nicht rausfinden was der Ulysse für einen verbaut hat.

Erst heute morgen fahre ich eine dreißiger Zone im 3. Gang so ca. 1500 Umdrehungen gleichmäßig dahin, der Lader pfeift das sich die Passanten schon nach mir umdrehen lange bevor ich bei ihnen bin. Wenn ich beschleunige hört er bei ca. 2500 Umin wieder auf oder er pfeift dann in einer Frequenz die das menschliche Ohr nicht mehr wahrnimmt.

Ich fahre jetzt noch mit dem Auto weiter allein schon um der Sache auf die Spur zu kommen. Pfeifen tut der Lader ja schon ca. 30.000 km, da kommt es auf ein paar mehr auch nicht an. Das mit der wundersamen Ölvermehrung ist ganz neu. Ich habe eine Ölwechsel gemacht und beobachte jetzt in welchem Zeitraum ich wieder Wasser nachfüllen und Öl ablassen muss.
Bin jetzt ca. 300 km gefahren und kann noch keine deutlich Veränderung erkennen.

Habe auch geprüft ob es im Ausgleichsbehälter blubbert, klares nein das Wasser liegt ruhig drin keine Blasen. Es schwimmt auch kein Öl drauf.
Überkochen? klar irgend wann wird das Wasser überkochen, so lange habe ich aber nicht gewartet.

So long

_________________
Pink Panther


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasser gelangt ins Motoröl
BeitragVerfasst: 22 09 , 2010 21:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 11 , 2003 19:35
Beiträge: 3366
Plz/Ort: nähe Ulm
Klar hat der Turboauch eine Wasserkühlung aber in erster Linie braucht er ds Öl und das nicht wegen der Kühlung sondern weil die Lager geschmiert werden müssen.
Wenn Du jetzt einen Ölwechsel gemacht hast ist das schon mal gut. Schau genau ob Du wieder Wasser rein bekommst. Ist echt wichtig bevor der Lader in Rauch auf geht. Das Pfeifen ist nicht normal da ist was faul. Das würde ich auch der Werkstatt nochmal aufs Brot schmieren das geht nicht. Schau Dir wenn Du willst mal die Verbindung Lader zum Motorblock an ob hier etwas lose oder gebrochen ist. Wenn es seid dem Einbau ist, dann ist vielleicht eine Verbindung einfach nur falsch aufgezogen...

so long
the Unforgiven

_________________
- Erst OPEL Kadett E-Coupe Sondermodell Frisco, was ein geiler Wagen...
- Dann BMW E36 323i Coupe - tiefer, breiter, schöner´und schneller
- Dann BMW E39 530D - tief, nicht mehr so breit aber total schön
- Jetzt BMW E61 535D - tief, und noch weniger breit und jetzt ein Touring

- Das Projekt BMW E36 325i für den Ring ist fertig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: