Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 23 11 , 2017 03:46

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ventilschaftdichtung
BeitragVerfasst: 17 12 , 2007 19:02 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 11 12 , 2007 18:18
Beiträge: 10
Hallo ich wollt mal wissen wie ich das machen muss wenn ich die Ventilschaftdichtungen wechseln will! Und wie mach ich dann das mit der Nockenwelle wenn ich das wieder zusammenbau!

Motor Z16XE Opel Astra G


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ventilschaftdichtung
BeitragVerfasst: 18 12 , 2007 07:24 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 11 12 , 2007 18:18
Beiträge: 10
Oder sagen wir es so woran erkenn ich das sie kaputt sind???


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18 12 , 2007 19:59 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28 10 , 2004 21:34
Beiträge: 2636
Plz/Ort: NORDSCHLEIFE
zumindest muss der motor auf OT eingestellt sein...

Ich weis nicht genau wie´s bei vw läuft aber bei BMW muss der kopf runter dafür,da die ventile raus müssen...

Die dinger sind undicht wenn du massiv ölverbrennung hast bzw. ölverlust hast ohne das der motor nach außen lekt....

mfg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ventilschaftdichtung
BeitragVerfasst: 19 12 , 2007 18:39 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 11 12 , 2007 18:18
Beiträge: 10
Hallo
Wie VW??????

Ich fahre einen Opel Astra G


Aber trotzdem DANKE für den TIPP!

Ja OT stellung ist ja recht und schön aber wenn ich die Nockenwelle raus mache ist doch die OT Stellung nicht mehr?

Oder gibt es einen Trick wenn ich auf OT stelle das ich die Nockenwelle wieder so einbaue wie ich sie ausgebaut habe??


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19 12 , 2007 19:02 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28 10 , 2004 21:34
Beiträge: 2636
Plz/Ort: NORDSCHLEIFE
es befinden sich makierungen an der nockenwelle und am kopf....wenn nicht auch nicht schlimm... wenn der 1. zylinder auf ot steht überschneiden die nocken am 1 zylinder ,d.h. die ventil sind geschlossen,so baust sie wieder ein...oder makierst diese selbst.... :o

sorry wegen VW (Erzfeind der Opelaner?? :lol: ??) bin wohl im moment bisgen durch den wind und weg vom geschehen... liegt wohl an dem guten Tropfen von Hunny :lol: :P
mfg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26 12 , 2007 15:05 
Offline
Superdriver
Superdriver
Benutzeravatar

Registriert: 22 12 , 2003 00:14
Beiträge: 1538
Plz/Ort: Rheinland
wenn die Schaftdichtung undicht sind sieht das so aus:
beim beschleunigen Ölwolken aus dem Auspuff: Einlassventiele Schaftdichtung im A....
beim Gas wegnehmen aus hohen Drezahlen Ölwolken aus dem Auspuff: Auslassventiele Schaftdichtung im A....
gemacht werden aber immer für beide Ventiele :o
wie das jetzt genau bei Opel gemacht wird, kann ich nicht sagen da ich ein VWler bin :schein:

_________________
woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage...
Schau mal hier vorbei, vieleicht Gewinnste was....;-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ventilschaftdichtung
BeitragVerfasst: 02 01 , 2008 20:25 
Offline
junior Profi
junior Profi

Registriert: 29 08 , 2006 19:20
Beiträge: 340
Hallo Blackmamba,
hoher Ölverbrauch ist ein Indiz. Aber das kann auch von Kolbenringen und verschlissenen Zylindern kommen. Eindeutig sehen kann man das erst, wenn man die Dichtungen ausgebaut hat.
Nockenwelle raus. Kerzen raus. Den Zylinder mit dem Du anfängst auf O.T drehen. (dann können die Ventile nicht in den Zylinder fallen wenn die Ventilfedern ausgebaut werden. Motor blockieren das er nicht drehen kann.(Gang rein, Bremse anziehen)Mit Adapter Pressluft in den Zyl. blasen , damit die Ventile geschlossen bleiben. Ventilfedern ausbauen.(Spezialwerkzeug)Dichtung von der Ventilführung ziehen und erneuern. Ventilfeder einbauen, dann erst Luft ablassen.
Nächsten Zylinder Kolben hochdrehen usw.usw.
@ANTRAX, müsste auch beim BMW so klappen.
Gruß Udo


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 01 , 2008 10:30 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28 10 , 2004 21:34
Beiträge: 2636
Plz/Ort: NORDSCHLEIFE
jo klappt auch... ist ja nichts neues allerdings auch nicht so zugelassen... sicher!!! man spart ohne ende zeit und geld!!! :o

TOP TIPP ::: würd ich sagen...hab lang nicht mehr solch arbeiten gemacht ::: :::

auf mein wagen ist verlass :kloper: :scheini:



(gleich erst mal aufschreiben damit ich´s nicht vergess :lol: )


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: Yahoo [Bot]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron