Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte
http://www.hunny.de/phpBB2/

Sicherheitsrelevante Reparaturen
./tipps-und-hilfe-f21/sicherheitsrelevante-reparaturen-t1410.html
Seite 1 von 1

Autor:  hunny [ 24 04 , 2003 09:40 ]
Betreff des Beitrags:  Sicherheitsrelevante Reparaturen

Die Frage, ob man Sicherheitsrelevante Reparatur- und Wartungsarbeiten am eigenen Auto selbst erledigen kann lässt sich nicht einfach mit Ja oder Nein beantworten. Jedenfalls gibt es keine gesetzliche Vorschrift die das ausdrücklich verbietet. Ausreichend Sachverstand und Verantwortungsbewusstsein vorausgesetzt, sehe ich das ganz gelassen. Der Tipp: lass das lieber in einer Fachwerkstatt machen, ist keine Garantie für eine einwandfreie Reparatur. Professionellen Monteuren unterlaufen unter dem Druck von Zeitvorgaben und einer sich einschleichenden Routinenachlässigkeit auch Fehler. Diese Erkenntnis belegen auch regelmäßig die bei Werkstätten so gefürchteten Werksatttests.

Als Ratgeber dieses Forums fühle ich mich auch nicht dazu berufen die fachliche Eignung Ratsuchender zu beurteilen oder zu bewerten. Schließlich kann man im Buchhandel ja auch Reparaturhandbücher kaufen ohne einen Befähigungsnachweis erbringen zu müssen.

Jeder Freizeitschrauber darf und muss eigenverantwortlich für sich entscheiden.
dieses Posting stammt vom User Senior

Autor:  thimmy [ 09 05 , 2011 22:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sicherheitsrelevante Reparaturen

Da steckt sehr viel Wahrheit drin.

Aber ich bin der Meinung, solange man es selber macht, weiß man was man gemacht hat und vor allem wie. Anderen, fremden Leuten Blind zu vertrauen ist da manchmal leichtsinniger als leicht unerfahren selber zu reparieren. Mit Unterstützung von Bekannten und Freunden ist das finde ich die beste Lösung.

Autor:  JanO [ 13 10 , 2011 14:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sicherheitsrelevante Reparaturen

Also bei einfachen und nicht unbedingt Sicherheitsrelevante Aufgaben sollte man sich ruhig austoben,
natürlich nur wer darauf auch Lust hat..
Wer keine besonderen Fähigkeiten oder die ausreichende Affinität besitzt sollte natürlich nicht
an einer Bremsanlage rumfummeln, dass ist aber, denke ich, ein Selbstläufer.

Autor:  schwarzrot [ 07 11 , 2011 18:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sicherheitsrelevante Reparaturen

Naja das notwendige know how muss schon vorhanden sein als Basis. Zudem muss natürlich auf Sicherheitsvorkehrungen geachtet werden.

Liebe Grüße

Autor:  Cardriver1 [ 23 01 , 2012 14:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sicherheitsrelevante Reparaturen

Also als absoluter Laie würd ich mich an wichtige Sachen auch nicht ran wagen muss ich sagen. Da kommt der Profi zum Einsatz, aber ich hab ne recht gute Basis und was ich kann und wovon ich auch weiß das ich es kann, das mach ich dann selber.

Autor:  Tipsy [ 02 02 , 2012 16:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sicherheitsrelevante Reparaturen

Ich persönlich fahre auch lieber in die Werkstatt, da ich mich nur sehr wenig auskenne. Und gerade wenn es um größere Sachen geht, bin ich sehr vorsichtig. Kleinigkeiten wie ein Lampen- oder Batteriewechsel kriege ich aber schon allein hin.

Autor:  Senior [ 27 04 , 2012 23:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sicherheitsrelevante Reparaturen

Liebe Autofreunde,

mein Beitrag kam seinerzeit nicht ohne Grund. Es wurde kritisiert, dieses Forum – und unsere Tipps zur Selbsthilfe – würden die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Das dem nicht so ist, haben inzwischen zahlreiche verantwortungsbewusste Forenbeiträge und die Praxis bewiesen.

Euer Senior

Autor:  Gast [ 10 08 , 2016 14:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sicherheitsrelevante Reparaturen

bei Kleinwagen sind eigene Reparaturen möglich.
abe durch viel Elektronik im Auto kann man immer weniger selbst reparieren.