Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte
http://www.hunny.de/phpBB2/

Motorsteuergerät Lancia Ypsilon
./italien-pur-alle-wagen-aus-italien-wie-zb-fiat-lan-f38/motorsteuergeraet-lancia-ypsilon-t20905.html
Seite 1 von 1

Autor:  zibbi [ 23 11 , 2006 14:24 ]
Betreff des Beitrags:  Motorsteuergerät Lancia Ypsilon

Hallo!
Mein Lancia ist jetzt genau 3 Jahre alt. Bereits am 2. Tag :heuler: bin ich nach 234 km "liegengeblieben". Meldung: Motorsteuergerät defekt. Der Techniker stellte fest, dass die Batterie offensichtlich nicht genug aufgeladen war und nach Auslesen und ein bißchen Fahren war dann alles gut.
Nun zeigt er seit 4 Monaten alle Nase lang diesen Fehler (jetzt 7 Mal)und zwar bei unterschiedlichen Fahrbetrieb. Ob ich nun Kurz- oder Langstrecke gefahren bin, bei Nässe, Trockenheit egal. Wenn der Fehler während der Fahrt auftaucht, nimmt das Fahrzeug kein Gas mehr. Wenn im Stand, dann springt er erst nach mehreren Startversuchen an.
Die Meldung zeigt Dauerleuchten, kein Blinken.
Jedesmal wurde der Speicher ausgelesen und es waren immer widersprüchliche Angaben. Fehler Einspritzanlage, Lambdasonde, Batteriespannung etc. Ein offensichtlicher Fehler war nicht zu finden.
Bis jetzt wurden die Kontakte gereinigt, Kabelverbindungen gerichtet, Batteriespannung überprüft, alles i.o.
Habe jetzt Sorge, dass mein Steuergerät defekt ist. Wäre dann eine teure Reparatur.
Hat von Euch jemand eine Idee?
Ist das ein bekanntes Problem?
Was kann ich vor Austausch des Steuergerätes noch tun?

Vielen Dank für Hilfe!

Autor:  Ricrock [ 23 11 , 2006 14:27 ]
Betreff des Beitrags: 

Unglaublich sowas!!! :mies:

Mach denen mal feuer das die den fehler finden!

Und wenn das schon von anfang an so war dann würde ich keinen Cent bezahlen!

Mfg

Autor:  zibbi [ 23 11 , 2006 14:57 ]
Betreff des Beitrags: 

Der Fehler vom Anfang war ja über 2 1/2 Jahre nicht aufgetaucht. Würde ja auch gerne erstmal wissen, ob jemand dieses Problem kennt. Sollte das ein Fiat/LAncia (ist eh dasselbe) Problem sein, kann ich in Sachen Gewähr oder Kulanz besser argumentieren.
Ansonsten hab ich schon mal mein Feuerzeug gezückt, man könnte auch sagen, der Werkstattleiter hat jetzt eine neue Fönfrisur...

Autor:  Gast [ 05 11 , 2010 23:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motorsteuergerät Lancia Ypsilon

Ich habe einen Lancia Ypsilon 1.3 jtd Multijet Platino; Bj: 10/2003; 70PS; ca. 96.000 km



Ich habe das problem, dass wenn ich aus einer ortschaft raus beschleunige, oder beim überholem, oder beim beschleunigen auf dem beschleunigungsstreifen auf der autobahn dass das auto unterm beschleunigen einen eigenartigen ruck macht, so alls würde der motor für eine halbe sekunde aus gehen und sofort wieder anspringen. dann kommt die anzeige "Motorsteuergerät Defekt " und das fahrzeug springt ins notprogramm. sprich halbe leistung, ned schneller wie 130km/h....etc.



wenn ich das auto neu starte, bleibt die fehlermeldung zwar bestehen, aber er funktioniert wieder ganz normal. wenn man normal fährt und nicht mehr stark beschleunigt, verschwindet die fehlermeldung wieder nach einer weile.



Ich hatte für einen zeit einen tuningchip verbaut, der am railsensor zwischengesteckt wird. den hatte ich jetzt fast ein jahr ohne probleme drin, als die fehlermeldung kam, steckte ich ihn ab und für jetzt eine weile ohne chip. mittlerweile 5000km. der fehler bleibt bestehen.



meine vermutung wär der railsensor, dass der wegen des chips eine macke von sich getragen hat. aber ich bin mir nicht sicher.

sonstige vorschläge ?? ;-)

Autor:  Gast123 [ 08 01 , 2015 12:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Motorsteuergerät Lancia Ypsilon

Gleiches habe ich nun bei meinem Lancia, genau die gleichen Daten, doch er hat 195.00 km drauf.