Autoforum,Auto,PKW,KFZ;Oldtimer,Youngtimer oder Sammlerobjekte

Ein Markenunabhängig Portal.Hilfe wenn das Auto kaputt oder defekt ist
Aktuelle Zeit: 21 11 , 2017 06:36

das Autoforum durchsuchen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16 08 , 2006 20:24 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 16 08 , 2006 20:11
Beiträge: 1
Ich kann an meinem Golf III Variant (96er) die Heckklappe nicht mehr öffnen. Der Schlüssel lässt sich drehen, auch beim Abschließen des Autos über die Fahrertür macht es hinten „klick“. Ich weiss nicht woran es liegt! Vielleicht der Griff? Ich müsste wohl irgendwie von hinten an die Mechanik, jedoch kann man die innere Heckklappenverkleidung nur bei geöffneter Heckklappe entfernen. Muss ich von innen die Verkleidung zerstören, um da heranzukommen? Oder geht es auch "zerstörungsfrei"? Hat hier jemand schon mal so etwas gemacht und kann mir Tipps geben???? Wie kann ich mein Problem lösen? Danke!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: betreff:golf 3 heckklappe
BeitragVerfasst: 17 08 , 2006 08:37 
du kannst sochdie innenverkleidung abbauen und dann die heckklappe schliessen so kommst du am motor bzw. am schloss selber. viel erfolg.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: betreff:golf 3 heckklappe
BeitragVerfasst: 17 08 , 2006 21:02 
Offline
Siedler
Siedler
Benutzeravatar

Registriert: 24 08 , 2005 21:01
Beiträge: 131
Plz/Ort: Bad Schlema u. Chemnitz
Auskenner hat geschrieben:
du kannst sochdie innenverkleidung abbauen und dann die heckklappe schliessen so kommst du am motor bzw. am schloss selber. viel erfolg.


Muss man diesen Ratschlag verstehen?? :mies: ;;;;;;

Mit dem Schlüssel bzw. dem Schließmechanismus (sag ich mal so einfach) hat das nix zu tun, dass die Heckklappe nicht mehr aufgeht. Die Entriegelung an sich, also schon vom Griff her hat en defekt schätze ich mal.

Hat der Golf III nicht auch umklappbare Rückenlehnen, so dass du vom Inneren des Fahrzeuges an die Heckklappe gelangen kannst???


Zuletzt geändert von muffel am 18 08 , 2006 07:19, insgesamt 3-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 08 , 2006 23:33 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 15 03 , 2005 02:01
Beiträge: 7
Plz/Ort: Bad Schwartau
Hi,
ich meine, wenn man zunächst von innen die Kofferraumabdeckung wegmacht und die Rückbank ganz umklappt, kommt man schon ganz gut an die Heckklappe heran.
Dann kann man die Verkleidung ablösen. Die ist flexibel genug, daß sie nicht so leicht kaputt geht. Als erstes muß man dazu die Schraube (Kreuzschlitz) lösen, die in der Handgriffmulde verborgen ist, die man zum Schließen der Heckklappe benutzt. Dann kann man die Verkleidung rings herum abrupfen.
Die gesamte Mechanik von Heckscheibenwischer, Klappenschloß und Zentralverrigelung der Heckklappe nebst Kabelage und Wischwasserleitung ist dann zu sehen. Es ist alles etwas schlecht zu erreichen, weil die Öffnungen in der inneren Blechhälfte der Heckklappe nicht gerade groß bemessen sind, aber es reicht, um alles auszubauen, was dort sitzt.

Viel Erfolg !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18 08 , 2006 07:20 
Offline
Siedler
Siedler
Benutzeravatar

Registriert: 24 08 , 2005 21:01
Beiträge: 131
Plz/Ort: Bad Schlema u. Chemnitz
Meine Rede :o
Viel Erfolg und schreib mal ob´geklappt hat!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15 07 , 2012 07:49 
Hi hatte gestern das vergnügen das meine Heckklappe nicht aufgehen wollte und das für einen Transport eines PC Schreibtisches
Also habe ich dann später von innen die obere Verkleidung entriegelt sodass ich mit dem Arm an den Schließriegel der unten Manuell betätigt werden kann dran kam und somit die Heckklappe aufging
Dann konnte ich bequem die 8 Druckknöpfe mit einem Schraubendreher entfernen und die Verkleidung problemlos entfernen
Dann sah ich das der Sicherungsbolzen der den Halter von wo aus der Heckklappengriff betätigt wird sich verschoben hatte sodass der Griff beim versuch zu öffnen ins leere greift .
Dann habe ich den Splint der Gott sei dank noch in der Heckklappe lag wieder mit dem Kugelgelenk verbunden
und siehe da der Griff traf wieder auf die Entriegelungsstange
Selbst behoben und bestimmt 150 Euro Werkstatt gespart


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. >AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron